Freitag, 17. November 2017

PATTERN LOVE - es ist soweit!





Ich hätte Stein und Bein geschworen,

dass ich Euch dieses Outfit schon gezeigt habe,

aber irgendwie habe ich da etwas durcheinander gebracht!

Zu meiner Verteidigung muss ich sagen,

dass diese Fotos schon Anfang August bei lauschigen 30 Grad 

entstanden sind, schwitz!

Ich weiss noch, wie ich zu meinem Mann sagte, 

dass es so heiss sei, dass der Mantel und Pulli auch schon egal wären, 

heisser ginge sowieso nicht mehr :)!







Vielleicht habt ihr es ja schon gesehen,

heute ist Verkaufstart der von vielen so heiss 

erwarteten 

PATTERN LOVE - Kollektion


PARTY, PARTY, PARTY!







Die Kollektion ist einfach der Hammer,

so riesig, so viele Designs und Qualitäten,

echt komplett irre!

Dieses Mal sind sogar Stepper und Grobstricks 

mit am Start, das gabs noch nie in der Art,

nämlich made in Germany und GOTS!






Ich habe soviele Designbeispiele genäht,

da habe ich schon fast den Überblick verloren,

vorhin beim Durchsehen der Fotos 

habe ich noch ein Outfit meiner Tochter gefunden,

welches ich Euch auch unbedingt noch zeigen muss!






Aber jetzt erstmal zu meinem Outfit!

Ich habe mir aus dem wunderschönen 

STEPPER  KNIT STEP

einen lässigen Mantel genäht, das Schnittmuster ist aus der Burda 

8/2017.  Der Mantelschnitt ist nicht gefüttert, was natürlich perfekt dafür war,

den Stepper zu vernähen!






Der Pulli ist aus dem zweifarbigen 

HOUNDSTOOTH,

der Rock und die Mantelblende aus KNIT KNIT!




habe ich vorhin den Großteil der Kollektion gesichtet,

in den nächsten Tagen müssten die Stöffchen  in allen 

Läden schön langsam eintrudeln!












Ich freue mich, wenn euch mein Beispiel 

gefällt. So ganz Grau in Grau ist für mich eher ungewöhnlich,

aber dieses Outfit liebe ich heiss und innig!


Bis bald ihr Lieben,

wir lesen uns hoffentlich die Tage !

Eure Daxi


Stoffe:  Knit Step,  Houndstooth und Knit Knit, Design Hamburger Liebe, produziert von 
          
   Albstoffe, Verkauf zb über Alles für Selbermacher

Mantelschnitt: Burda 8/17

Pulli: Raglanpulli von Kibadoo

Rock und Schal: freestyle

+++ dieser Post enthält Werbung +++





Mittwoch, 15. November 2017

CUFF ME !





Von diesem Pulli hier - 

meinem derzeitigen Lieblingspulli - 

konntet ihr ja schon im vorletzten Post ein bisi was 

erspechteln! 






Ich finde aber, dieser Pulli hat unbedingt einen 

Extrapost verdient !






Ich habe hier den schon fast kultigen



mit den ganz neuen Streifen - Bündchen von Albstoffe

kombiniert.









CUFF me heissen die

hübschen kleinen Dinger, die es 

im Streifendesign, mit Glitzer oder als Grobstrickbündchen 

gibt! Die Bündchen sind gerade in der Vorbestellung bei

ALBSTOFFE und werden schon in den nächsten 

2-3 Wochen ausgeliefert.

Ein Bündchenstreifen beträgt 1,1m,  für einen Erwachsenenpulli 

werdet ihr also 2 Banderolen brauchen.






Ich finde ja, diese Cuffs eröffnen uns ungeahnte 

Möglichkeiten, was man denn noch alles nähen könnte!

Und ich muss sagen, ich habe mir genau solche Bündchen schon eine 

ganze Zeit lang gewünscht!



Noch ein paar Worte zum Pullischnitt:

Der Grundschnitt ist das Sweatkleid aus dem Buch von 

Kibadoo  " Soft and Cozy ",

gekürzt und mit V- Ausschnitt.  Der Kragen, den ich 

im vorletzten Post dazu trage, ist ein einfacher Loop.

Ich wollte lieber etwas flexibel sein,

so sieht der Pulli doch wieder ganz anders aus, oder?






So ihr Lieben,

ich freue mich, einen Beitrag zu RUMS beisteuern zu können,

bin gespannt, was noch so alles genäht wurde!

Bis bald, Eure Daxi


Stoffe: Jacquard Safari und Bündchen Cuff me College 

Schnitt Pulli aus Soft and Cosy von Kibadoo

+++ dieser Post enthält Werbung +++




KLEINE LADY !



Gross ist sie geworden, meine Kleine,

das ist mir besonders jetzt beim Hochladen 

der Fotos aufgefallen, 

1,50 m, Schuhgrösse 38, in ein paar Wochen 10 Jahre alt!






Früher dachte ich immer, es sei bloß so dahergelabert, wenn Freundinnen

erzählten: " Warte bloss, bis sie in die Schule kommt,

dann vergeht die Zeit noch 10 mal so schnell!"

Und was soll ich sagen?  Ja, es ist sowas von wahr,

mir kommt es vor, als wär es gestern gewesen, 

als Madame eingeschult wurde.  Und plötzlich stehen wir vor der Anmeldung

fürs Gymnasium!  Das ist so unrealistisch!

Aber das ist der Lauf der Dinge und das ist auch gut so!

Ich muss bloß schauen, dass ich hinterkomme :)!







Zur Schulanmeldung möchte meine Süsse 

in diesem Outfit erscheinen. Findet ihr es passend?

Nicht, dass es da einen Dresscode gäbe,

aber man möchte halt schon einen guten Eindruck machen!






Mich freut es ja nach 5 Jahren, in denen ich nähe, immer noch am meisten,

wenn ich fürs Fräulein etwas nähe, was sie so richtig gerne mag!

Und das ist mir bei diesem Outfit geglückt,

das sehe ich im Bruchteil einer Sekunde an der Reaktion 

meiner Tochter, wie es ankommt!







Das dunkelgraue Raglanshirt ist aus einem ganz weichen

Jersey,  der durch ein Carbon - Brush - Verfahren eine 

ganz flauschige Oberfläche bekommt und dazu noch GOTS - zertifiziert

ist! 

Geplottet habe ich mit rosé - farbener Flexfolie von der Plottermarie.







Für den Schal habe ich einen halben 

Meter Musseline in der Länge gefaltet und

einfach das größt mögliche Dreieck daraus geschnitten.

Die zwei gleichlangen Seiten des Dreiecks habe 

ich mit einer wunderschönen Bommelborte umnäht!


Den Jersey, den Musseline mit den hübschen Libellen

und die Bommelborte habe ich von 

ALLES für SELBERMACHER!








 Und endlich habe ich wiedermal einen Strickmantel

genäht, meine Tochter liebt dieses Schnittmuster von 

KIBADOO!

Es ist bestimmt schon der 5. nach diesem Schnitt !



Der wunderschöne DIAMOND KNIT - JACQUARD des Mantels

 ( der eigentlich MEINER hätte sein sollen ;)),

ist aus der neuen Hamburger Liebe - Albstoffe - 

PATTERN LOVE - Kollektion.

Wie mir ein paar Vögelchen gezwitschert haben,

beginnt der Verkaufstart in den Läden wohl noch diese Woche!

YEAH! Soviele haben so lange auf diese 

wahnsinnig tolle, riesige Kollektion 

gewartet! Und das Warten hat sich gelohnt,

versprochen!








Ihr Lieben,

ich freue mich, wenn ihr mir ein paar Worte 

zum Outfit meiner Tochter dalässt,

bis ganz morgen,

Eure Daxi




Ebook Jacke: Strickjacke von Kibadoo

Schnitt Shirt: abgewandeltes Autumn Forest aus der Ottobre



Schuhe: Geox Kids



Sonntag, 12. November 2017

MOHAIR - LOVE !





Schon ganz lange wollte ich mir 

so eine superkuschelige Winterjacke nähen,

aber irgendwie ist dieses Vorhaben immer 

an der Suche nach dem passenden Stoff gescheitert.







Vor ein paar Wochen lernte ich durch Zufall die Firma


kennen - ein Paradies für Woll-, und Webstoffsuchende!

Die deutsche Weberei hat ein gigantisches Angebot an 

verschiedensten Qualitäten, von ganz feinen bis hin zu 

superdicken Stöffchen!







Wie schon bei meinem letzten Mantel aus Zuleeg - Stoffen, 

nutzte ich das Angebot und ließ mir Stoffproben schicken.

Bestimmt eine Woche lang konnte ich mich nicht entscheiden, 

bevor die Wahl endgültig auf GRÜN fiel.

Und ich bin so glücklich über diese Entscheidung!








Noch ein bisschen was über den Stoff:

Mit 57 % ist der Mohairanteil sehr hoch,

trotzdem kann die Firma den Stoff sehr günstig anbieten, 

weil sie der Hersteller ist!  Normalerweise liegt der Meterpreis 

bei dieser Zusammensetzung wohl jenseits der 50 €!







Der supertrendy Jackenschnitt ist 


von SCHNITTCHEN PATTERNS,

schnell und einfach zu nähen und man hat dann 

ein wahres Traumteilchen!







Zwischen den Mohair-, und den Futterstoff habe ich 

THINSULATE 

genäht, damit die Jacke auch bei tieferen Temperaturen schön warm hält. 

Das Thinsulate habe ich mit dem Futter zugeschnitten und es direkt in der 

Nahtzugabe des Futters festgesteppt. .

Das Rückenteil des Futters wird ja mit Bewegungsfalte zugeschnitten, das dürft ihr beim Thinsulate 

natürlich nicht machen,  legt das Rückenteil einfach so im Bruch an das Thinsulate, dass die 1,5 cm 

der Bewegungsfalte überstehen.  Dadurch, dass das Thinsulate ein wenig elastisch ist, wird es euch 

auch nicht einengen. 






Ich habe wie immer Grösse 38 genäht, trotz Thinsulate 

passt mir die Jacke super, wer es lieber mehr

oversize mag, sollte bei Verwendung von Thinsulate 

eine Nr grösser nähen.

Weil auf Instagram schon so viele Fragen dazu kamen,

ich hatte vom Mohair 2,05 m, das hat genau gereicht,

Futter und Thinsulate brauchte ich 1,5 m!


Bildunterschrift hinzufügen


Normalerweise könnte man vorne noch einen Knopf einnähen,

dazu konnte ich mich aber bis jetzt noch nicht entschließen,

vielleicht mache ich mal so einen riesigen Drücker von Prym an,

sollte sich die offene Jacke als sehr unpraktisch erweisen.

Aber eigentlich würde ich sie gerne so lassen, mit einem grossen, kuscheligen 

Halstuch ist er doch auch im tiefen Winter so tragbar?!



Ich wünsche Euch noch einen

schönen Sonntag, bis bald,

Eure Daxi


Stoff: Mohair von Zuleeg

Ebook: Coatigan Silvia von Schnittchen Patterns

Pulli: Leojacquard und Bündchen von Albstoffe, Blogpost dazu folgt

Thinsulate: Funfabric

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Mittwoch, 8. November 2017

RAFFINIERT!




Hoodies habe ich ja schon viele genäht, 

kurze, lange, vokuhila, mit Kragen,

mit Kapuze oder ohne allem!

Was soll es da schon groß Neues geben!





Tja genauso dachte ich bisher auch,

ein Hoodie halt!

Aber dann kommt die liebe Claudi von KIBADOO

aufeinmal mit diesem mordsmäßig raffinierten Teil daher!





Von der ersten Sekunde an wollte ich diesen Hoodie nähen!


Die Kapuze geht vorne in eine wasserfallartige Falte über,

was den besonderen Pepp dieses Pullis ausmacht!

Die Art, wie man sowas näht, war mir bisher auch nicht bekannt,

aber lasst Euch überraschen, ist supereasy zu nähen und das 

Ergebnis macht einfach nur Spass!





ELICE 

bekommt ihr ab heute einzeln für Männlein, Weiblein und Kindchen,

oder ihr macht was fast Pflicht wäre - 

ihr kauft das FAMILY - Paket :) und näht Euch und Euren Liebsten 

ein Partnerlookset!



Meinen genialen Seemann - Sweat habe ich von 


die Camouflageflecken sind in natura so schön 

glitzerig und ganz leicht durchsichtig!

Dabei ist die linke Stoffseite 100 % Baumwolle, 

also sehr angenehm zu tragen.


Die Satinbänder habe ich hier vor Ort gekauft,

ich habe aber ein Vöglein zwitschern hören, 

dass es diese in superbreit auch bald bei AfS geben wird!






 Demnächst zeige ich Euch die Pullis meiner 

Tochter, die werden hier im Dauermodus getragen!

Alles Liebe, Eure Daxi



Linked: RUMS 

Stoff: Seemannssweat von Alles für Selbermacher

Ebook: ELICE von Kibadoo

Hose G - Star, Schuhe Zalando

+++ dieser Post enthält Werbung +++



Sonntag, 5. November 2017

AM LIEBSTEN GLEICH NOCHMAL!






Nach etwas aufwändigeren Projekten wie zB. dem Nähen einer Jacke 

mache ich danach oft 3 Kreuze, atme tief durch und

bin einfach nur froh, mit dem Nähen fertig zu sein.

Ehrlichgesagt habe ich das vor dem Nähen dieser Softshelljacke

auch erwartet.







Aber manchmal kommt es halt anders! 

Zu diesem Schnitt gibt es nämlich 


ein Schritt für Schritt Video und ob ihrs glaubt oder nicht, 

ich denke, das machte den Unterschied!






Es kamen erst gar keine Fragen auf, wohin die Nahtzugabe,

wie weit muss die Naht eigentlich gehen....., jedes noch so kleine Detail wird 

im Video perfekt erklärt. Pattydoo zeigt Tipps und Tricks,

wovon ich viele vorher noch nicht kannte, teilweise dachte ich echt, 

ich wär ein kompletter Nähneuling, 

weil ich  viele Sachen vorher so einfach noch nie genäht hatte.

Wenn dann wirklich alle Nähte perfekt da verlaufen, wo sie 

sollen, ist das ein unglaubliches Erfolgserlebnis!





Ich habe wie immer eine 38 genäht,

der Sitz ist optimal würde ich sagen. Wer vorhat,

einen superdicken Pulli drunter zu tragen, der sollte eventuell eine 

Nummer grösser als normal nähen.







In der abknöpfbaren Kapuze habe ich zusätzlich Ösen angebracht,  falls ich mal einen Gummi 

einziehen möchte.  Wie sich herausgestellt hat,

 hält die Kapuze aber auch so sehr gut am Kopf!






Den melierten Softshell habe ich neulich bei


entdeckt, der ist schneller in mein 

Warenkörbchen gehüpft als ich schauen konnte:)!


In Natura ist der Softshell erst recht ein Traum, aussen ganz glatt,

innen superflauschig!

Übrigens hat Alles für Selbermacher den Stoff in ganz vielen, tollen Farben!








Neulich habe ich Euch ja schon eine Vorschau auf Instagram 

gezeigt, da kamen gleich ein paar Fragen, ob man wirklich knapp 

3 m dafür bräuchte.  Ich kann dazu nur soviel sagen, ich hatte vom Softshell 

1,5 m,  in Grösse 38 hat es exakt dafür gereicht. Ich musste zwar beim Auflegen ein wenig Tüfteln, 

aber es ging sich inklusive aller Belege gut aus!


Der Schriftzug ist geplottet, ich habe dafür ganz normale Flexfolie verwendet und

mit dem Bügeleisen aufgebracht.  Macht vorher unbedingt einen Testplott, 

aber Softshell lässt sich anundfürsich wunderbar beplotten!






Ich wünsche Euch noch einen gemütlichen

Sonntagabend,

alles Liebe, Eure Daxi


Stoff: Softshell von Alles für Selbermacher

Ebook: Softshelljacke Susan von Pattydoo

Reißverschluss: Snaply

+++ dieser post enthält Werbung +++



Mittwoch, 1. November 2017

BLÜMCHEN gefällig?





Wie schon in meinem letzten Post trage ich heute wieder 

GRÜN!







Aber dieses mal mit schicken Blümchen:)!

Die neue Stickdatei BOUQUET von 

Lila Lotta 

hat mir auf Anhieb so gut gefallen,

dass ich sie unbedingt sticken musste.










Ich habe mich für ein großes Motiv entschieden, 

dieses habe ich auf rotmetallic Kunstleder gestickt,

was total gut funktioniert hat, ohne dass sich irgendwas dabei verzogen hat.







Der Raglan - Sweater von KID5 fällt leicht oversized aus, 

was ich ganz cool finde. 

Zuerst wollte ich mir ja unbedingt die süsse Rüschenversion davon nähen, 

dann hätte ich aber für die Blume keinen Platz mehr gehabt - 

kennt ihr sicher alle diese Dilemmas, mit denen wir Nähtanten uns täglich 

so rumschlagen, nicht?












Apropos Dilemma: 

Seit einiger Zeit versuche ich ja aus dem Automatikmodus

meiner Kamera zu entkommen und auf Manuell zu schalten.

Auch diese Fotos habe ich so aufgenommen.

Also so richtig klar komme ich damit noch nicht. 


Letzte Woche habe ich an einem zweitägigen Fotokurs 

teilgenommen, ich hätte mir sehr viel davon erhofft gehabt,

aber leider werde ich da wohl nochmal ranmüssen - 

oder ich sauge mir soviele YouTube - Videos rein,

bis ich es auch endlich checke!


Einstweilen müsst ihr Euch bitte mit semiprofessinellen

Fotos zufrieden geben;)!

Bis ganz bald, Eure Daxi


Linked: RUMS

Ebook Pulli: Raglan - Sweater von Kid5

Stoff: Sommersweat und Kunstleder von Alles für Selbermacher

Bündchen: Glitzerjersey von Stoff und Stil

Stickdatei: Bouquet, Design Lila Lotta, via HUUPS

+++ dieser Post enthält Werbung +++