Mittwoch, 23. August 2017

Wenn JEANS auf PLISSEE trifft......





....ist ein kleines Fräulein auf einmal superhappy!

UND sie liegt damit wohl auch noch voll im Trend, 

Plissee dürfte heuer ganz gross im Kommen sein,

wenn man sich die Modezeitschriften so anschaut!











 Lange war ich eigentlich schon auf der Suche nach

ganz dünnem, unelastischen Jeans, bei 


wurde ich endlich fündig und habe volle 

Kanne zugeschlagen;)!

Ich würde mir daraus auch noch so gerne ein Jeanskleid mit Rüschen nähen,

mal schauen, wie ich dazu komme!









Der Blusenschnitt ist aus der letzten 

La Maison Victor,

ein sehr tolle Zeitschrift finde ich, 

die machen ganz tolle Sachen, die auch wirklich von der Grösse her gut passen.







Bei diesem Blüschen hat mir der Wellenkragen so gut gefallen, 

auch wenn ich ihn beim Nähen dermaßen verflucht habe, 

3 mal habe ich ihn zugeschnitten und genäht,

perfekt ist er immer noch nicht,

aber ich kann damit leben.







Tja und das Fräulein liebt ihre Bluse vor allem deshalb,

weil sie so schön bauchfrei und zum Binden ist!








Aber den Rock mag sie um Nichts weniger,

hätte ich jetzt nicht unbedingt damit gerechnet,

dass ich so ins Schwarze damit treffe! 

Wobei ich selber diese Kombi ja wirklich sehr sehr liebe!

Der Rock ist ein 30 min Rock, 

2 Rechtecke zugeschnitten,

gerafft, Gummi aufgesteppt, fertig!

Der traumhafte Plissee ist vom 


den Rock in der Art und Weise habe ich mir in der letzten 

Burda abgeschaut!








In letzter Zeit nähe ich so gerne für meine Tochter,

weil sie so glücklich mit den Sachen ist,

das war ja nicht immer so! 

Ich hoffe, diese Zeit, auch die, wo sie aufeinmal wieder rosa, Glitzer und Rüschen

mag, bleibt bitte noch ein wenig! 

Ich drück euch eine Runde,

Eure Daxi




Plissee: Kleiner Stern

Schnitt Bluse: La Maison Viktor 4/17

+++ dieser Post enthält Werbung+++





Donnerstag, 17. August 2017

SHIBORI - SCHICK!




Du meine Güte, der letzte Blogpost ist doch tatsächlich schon wieder über 2 Wochen her,

in der Ferien bringe ich einfach so wenig weiter,

das ist ja fürchterlich!







Deshalb freue ich mich jetzt umso mehr,

dass ich Euch heute ein neues Kleidchen zeigen kann!

Über dieses Kleid hat sich Madame so richtig gefreut!






Die blaue SHIBORI - Baumwolle habe ich neulich bei 


gekauft,  Shibori ist heuer wohl einer DER Trends schlechthin!

Eigentlich ist es ja eine Färbetechnik,

aber man kann es natürlich auch toll drucken;)!




 Den tollen Lochmusterstoff habe ich ebenfalls bei


entdeckt, ich wusste sofort,

dass ich ihn mit dem Shibori kombinieren wollte!

Bloss wie?





Es sollte auf alle Fälle ein luftiges Kleidchen werden,

etwas im angesagten BOHO - Style!








Kurzerhand habe ich dann eines der Lieblingskaufkleider 

meiner Tochter genommen und den Schnitt einfach abgepaust!

Eine grössere Freude konnte ich ihr nicht machen! 

Ich finde den Schnitt so süss und auch ziemlich raffiniert,

die Ärmellösung ist ganz schön tricky,

wenn ihr genau schaut! 

Die Ärmel sind nämlich quasi ein Teil des Vorder-, und Rückenteils!

Der Shibori - Teil des Oberteils ist komplett gedoppelt genäht

und wird am Rücken mittels Knöpfen geschlossen!







Die Webbänder, Zackenlitzen , Jeansbänder und die Quasten 

habe ich übrigens auch bei 



Den Kunststoffteil der Quasten, der ursprünglich gold war,

habe ich mit permanent Silberliner angemalt,

wenn schon, denn schon, gell;)!








Mädels, ganz ehrlich, ich würde das Kleid genauso auch tragen,

und ihr? 

Wer macht mir jetzt den Schnitt in groß?










Ich muss mich jetzt mal zusammenreißen 

und fleissiger Blogposts schreiben sonst habe 

ich euch meine genähten Sommersachen vor dem Winter noch nicht gezeigt!

Denn genäht habe ich die letzten Wochen echt fleissig!

Habt es fein,

Eure Daxi



Stoffe, Bänder, Quasten: Alles für Selbermacher


+++dieser Post enthält Werbung +++

Sonntag, 30. Juli 2017

ALTE LIEBE....



....rostet nicht, oder doch:)?

Also in Bezug auf Stricken ist zwar die Liebe dazu nicht weniger geworden,

dafür sind meine Fingerchen aber in den letzten Jahren

ganz schön aus der Übung gekommen!

 Wenigstens habe ich das Stricken nicht ganz verlernt,

ist wohl doch so wie Fahrradfahren!







Bevor ich vor 5 Jahren von heute auf morgen mit dem Nähen begonnen 

hatte, habe ich davor sehr viel gestrickt.

Decken, Kleidchen, Jacken, Teddybären, Kissen - 

es war wie eine Sucht!

Das Nähen hat dann aber soviel Zeit eingenommen, 

dass ich nicht mehr zum Stricken gekommen bin.

Schade eigentlich!







Gerade zur rechten Zeit erhielt ich vor ein paar Wochen eine 

sehr nette Anfrage von 


ob ich Lust hätte, eines ihrer Stricksets zu testen.

Da gerade der Urlaub vor der Tür stand und ich sowieso nie nichts tun kann,

sagte ich spontan zu.









 Die Auswahl an Sets ist riiiiiiesig, 

die Modelle alle total stylish und vor allem megatrendy,

es fiel mir gar nicht leicht, mich zu entscheiden.

Sicherheitshalber fiel meine Wahl auf das 


einem Top mit Schwierigkeitsgrad einfach;)!






Das Strickset enthält die Wolle, in meinem Fall ganz weiches Baumwollgarn,

die Stricknadeln, die Nadeln zum Vernähen der Fäden,

ein Label zum Einnähen und die Anleitung.

Das Set kam also mit in den Urlaub, 

es hat mir richtig Spass gemacht, 

wiedermal zu Stricken.

Und es war wirklich, wie angegeben,

megaleicht zu stricken!

Zu Hause angekommen, stickte ich noch 2 kesse 

Bienchen, die Stickdatei dazu ist die neue

OMG WILD  - Datei von Hamburger Liebe,

ihr bekommt sie über Kunterbunt Design!







Es ist schon ein besonders nettes Gefühl,

etwas Selbstgestricktes zu tragen, 

steckt doch jede Menge Zeit, Liebe und Arbeit darin! 

Gerne stricke ich mir im nächsten Urlaub wieder etwas,

vielleicht sogar mal wieder zwischendurch zu Hause beim Fernsehen!

Ihr Lieben, raus mit der Sprache, wer von Euch schwingt zwischendurch auch mal die 

Stricknadeln?

Schönen Sonntag noch,

Eure Daxi




Stickdatei: Kunterbuntdesign

Tasche Lacoste, Schuhe Miss KG

+++ dieser Post enthält Werbung +++






Donnerstag, 27. Juli 2017

FRIES before GUYS ;)!



Ich weiss nicht mehr, wo ich kürzlich diesen Spruch gelesen habe

" Fries before Guys " , 

ich fand ihn auf alle Fälle so witzig, 

dass er als Titel meines Blogposts 

herhalten darf!





Und einen passenderen Titel hätte man ja wohl nicht finden 

können, wenn man sich die megagenialen 

Frittenstöffchen ansieht! 

OMG FRIES

ist aus der neuen Herbst/ Winterkollektion 

von HAMBURGER LIEBE für Hilco,

es gibt die Pommes auf Jersey und Sommersweat,

ich habe hier beide Male letzteren verwendet!




Im Probenähen ist ein richtiger Hype um die

das Frittenstöffchen entstanden,

wir haben uns dann wirklich alle mindestens 

1-2 Pommesteilchen genäht!




Letzte Woche war ich ja im Urlaub,

dort habe ich meine Pommeshose gleich zum 

Frühstück ausgeführt -   was mir gerade auffällt,

ich trug sogar die gleichen Schlappis und auch das Shirt -

 dort wurde ich sogleich von einer Urlauberin 

auf die Hose angesprochen;)!

Und dabei sollte es nicht bleiben, 

egal, wo ich mit den Pommes hingehe,

sie verbreiten gute Laune und mittlerweile

bin ich es gewöhnt, dass die Hose Aufsehen erregt!






Mädels, ich liebe meine Pommes Pants,

ich fühle mich darin ein bißchen wie eine 

freaky funky Mum:)!





Vielleicht noch ein Wort dazu, wie ich das Gummi angenäht habe:

Es ist mit der Coverlock festgenäht, dazu habe ich in eine Nadel

türkises Garn und in die andere rosafarbenes Garn gefädelt

und genau entlang des türkisen und rosanen Streifens genäht. 

Man sieht so wirklich die Naht von aussen so gut wie gar nicht!





Als 2. Teilchen zeige ich euch 

meinen Pommes - Pulli,

den ich nicht weniger liebe als meine Hose,

den ich aber noch nicht ausführen konnte,

weil wir hier durchgehend über 30 Grad hatten.

Aber egal, seine Zeit wird kommen und ich freu mich schon darauf, yeah!





Zu dem Schnitt muss ich Euch ein bisi was erklären,

ist mal wieder eine wilde Schnittmusterspielerei.

Der Grundschnitt ist vom Kapuzenpulli von Lillesol und Pelle,

der V- Ausschnitt vom V - Pulli von Lillesol, ein Mittelding zwischen grossem und kleinen 

V- Ausschnitt.

An den Ausschnitt habe ich die Kapuze von der Kapuzenjacke gebastelt.

Die seitlichen Schlitze habe ich nach der Anleitung vom Oversize - Pulli

von Kibadoo genäht. Dazu habe ich das Rückenteil länger zugeschnitten 

als das Vorderteil.

Klingt kompliziert - ist selber nicht:)!
















Die Stoffe aus der Hamburger Liebe Kollektion

OMG COOL, OMG SWEET und LADYLIKE sind noch kurz für die Händler bei HILCO

vorbestelltbar,

im Herbst werden sie dann ausgeliefert werden!









Jetzt bin ich schon ganz gespannt,

was ihr zu Pommes sagt!

So spät war ich ja noch nie bei RUMS,

mal schauen, wer sich da so alles tummelt!

Habt es fein,  Eure Daxi


Stoffe: OMG FRIES aus der OMG COOl Kollektion von Hamburger Liebe für Hilco
beides Sommersweat

Ebook Hose: schmale Basic Pants von Kibadoo, gekürzt

Ebook Pulli: Kapuzenpulli gemixt mit V- Ausschnitt Pulli von Lillesol und Pelle

Buntes Streifengummi: ALLES für SELBERMACHER

Shirt Nymph, Schuhe Birkenstock und Lacoste

Donnerstag, 13. Juli 2017

LADYLIKE LIKE ADELE!




Also eigentlich ist der Stoff, den ich Euch heute zeige, 

 ja speziell für uns grosse Ladies von Frau


designed worden!







Aber ich fand 

den traumhaften Viskosejersey

ADELE

so passend für mein Mädchen!

Adele gibts übrigens noch in einem wunderschönen 

Vanilleton als Grundfarbe!





Genäht habe ich den Jumpsuit ELENY 

von Kibadoo,

das Tutorial für die Rüsche findet ihr bei Claudia auf dem Blog.

Die Rüsche habe ich allerdings nicht von aussen abgesteppt, 

sondern unterhalb der Rüsche, das innenliegende Gummi wurde zusätzlich mit einem 

bunten Gummi versäubert!






Im letzten Post habe ich Euch ja schon erzählt, 

dass es bei Hilco neue Qualitäten gibt,

Viskose und Viskosejersey.

Genau wie ich trägt meine Tochter diese weich fallenden Stoffe so gerne!






Und wie stolz Madame ist, dass sie Damendesigns tragen darf,

brauch ich Euch wohl nicht zu erklären;)!






Eine wichtige Händlerinfo möchte ich noch loswerden:

Die Stoffe sind ab sofort bei  Hilco vorbestellbar,

sie werden dann im Herbst ausgeliefert!






Ihr Lieben, ich bin gespannt, wie Euch meine kleine Lady

in den LADYLIKE - Stoffen gefällt?

Bei uns startet bald der Urlaub und ich muss noch so einiges schaffen!

Haltet die Ohren steif,

bis ganz bald und ein dickes Danke für die immer wieder so lieben Kommentare!

Eure Daxi


Stoff: Viskosejersey ADELE aus der Herbst / Winterkollektion LADYLIKE von Hamburger Liebe für Hilco

Ebook: Eleny von Kibadoo

Schuhe: Hilfiger





Mittwoch, 5. Juli 2017

LADYLIKE !



Na, Mädels,

hättet ihr erkannt, von wem diese neuen Stoffdesigns sind?

Also wüsste ich es nicht, 

ich wär garantiert nicht draufgekommen!







Aber so ist sie halt,

unsere herzallerliebste Frau 

HAMBURGER LIEBE -

immer für eine Überraschung gut!





Heute darf ich Euch ein Outfit genäht aus

Stoffen der Herbst-, Winterkollektion 2017 /18

von Hamburger Liebe für Hilco zeigen!







Die Kollektion heisst 

LADYLIKE,

Susanne hat sich für die einzelnen Designs so tolle Namen 

ausgedacht, alle bezogen auf besondere Frauen, 

die jeder kennt!





So heisst zB die Viskose 

meiner Bluse Grace 

und der Viskosejersey der Hose Emma!

Wer die Berühmtheiten zu den Stoffen sind, 

erfahrt ihr im genialen Lookbook von Ladylike!






Genauso neu wie die femininen Erwachsenendesigns von 

Hamburger Liebe sind die Stoffqualitäten,

auf der die Designs produziert wurden.

So gibt es erstmals bei Hilco Hamburger Liebe

Viskose und Viskosejersey!

Und Mädels, ich sag euch eines, 

es gibt nichts Angenehmeres zu tragen.

Die Qualitäten sind er Oberhammer!





Für meine Bluse habe ich erstmal einen Schnitt aus der


genäht,

TOP CRYSTAL heisst der Schnitt.

Ein bisschen Bammel hatte ich schon, ob die übliche 38 passen würde.

Wie ihr seht, sitzt die Bluse supergut, es hat richtig Spass gemacht,

den Schnitt zu nähen.

Hier habe ich mal eine ganz neue Art ausprobieren können,

Arm-, und Halsausschnitt zu versäubern!

I Like, kann ich nur sagen!

Die Rüschen an den Armen und der Brust habe ich statt doppelt nur einfach 

genäht und stattdessen mit einem Rollsaum versehen.







Die Hose ist das Unterteil vom

 Jumpsuit MaEleny

von Kibadoo


Mit Jeansjacke oder Strickjacke lässt sich die Kombi auch 

an kühleren Tagen im Herbst noch wunderbar tragen!







Wie gefällt Euch die Ladylike - Kollektion?

Ist da was nach eurem Geschmack?

Die Stoffe können ab jetzt bei Hilco vorbestellt werden

und werden im Herbst an die Händler ausgeliefert!

Bis ganz bald, Eure Daxi


Linked: RUMS

Stoffe: Viskose Grace und Viskosejersey Emma, Design Hamburger Liebe,

produziert von Hilco

Ebook Hose: Maeleny von Kibadoo

Oberteil: Top Crystal aus der La Maison Victor 2/17

Tasche Furla, Schmuck Thomas Sabo und Bijou Brigitte, Sandalen Zalando,

Jeansjacke Comma

+++ dieser Post enthält Werbung +++